rlt_logo_300x76.png

Beidseitige Lesehilfe

Die Anwendung dieser Technik erfordert die Verwendung von zwei Lesehilfen, wobei eine Ihre normale Lesehilfe darstellen könnte, während Sie zudem Daumen oder Zeigefinger der anderen Hand benutzen. Die beiden Lesehilfen werden gemeinsam gleichmäßig die Seitenränder hinunterbewegt, während Ihre Augen die dazwischen liegenden Informationen aufnehmen.

Bei dieser Technik kann Ihr Gehirn in idealer Weise die Bewegungsrichtung Ihrer Augen bestimmen und sie an den Stellen anhalten lassen, die für Sie und Ihre Leseabsicht von Bedeutung sind. Eine spezielle Konzentration Ihrer Augen auf bestimmte, vorher festgelegte Flächen ist bei dieser Technik nicht mehr erforderlich.

Durch variable Geschwindigkeit der Abwärtsbewegung Ihrer Lesehilfen können Sie dabei zugleich ihr Lesetempo, in Abhängigkeit von Textschwere und -bedeutung für Sie, sehr gut und differenziert steuern.

Sich Augenhalte bewusst und damit steuerbar machen!
RaLete - Rationelle Lesetechniken - mehr als nur doppeltes Lesetempo!
Inseln mit Textpassagen aufnehmen und "zusammensetzen"!
Zweizeilig durch den Text gehen und Zeit sparen!
Mal einzeilig, mal mehrzeilig - je nach Relevanz / Schwierigkeit!
Mit welchen Techniken gelingt eine schnellere Informationsaufnahme?
Lesen wie beim Skifahren - vor allem beim Zeitunglesen!
Infoaufnahme sowohl bei der Vorwärts- als auch der Rückwärtsbewegung
Lesen nahezu in der Mitte der Textzeilen - leicht wellenförmig.
Mit fünf großen Bögen durch den Text "fliegen"
Kein Lesen – aber eine effektive Methode zum selektiven Überfliegen!